Hermann Ostendarp
• geboren am 19. Mai 1959
• aufgewachsen in Waldniel/Niederrhein (Deutschland)
• Violin- und Schulmusikstudium in Bern, Köln und Zürich
• Kompositionsunterricht bei Gerald Bennett
• Weiterbildung auf der Violine bei Sandor Zöldy (Vegh-Quartett), in Chordirigieren bei Sean Deibler (Philadelphia Choral Society), in Orchesterdirigieren bei Prof. Karl-Heinz Bloemeke (Detmold) und in
Aufführrungspraxis bei John Holloway (u.a. Konzertmeister der Taverner Players und der London Classical Players)
• Violin- und Violalehrer an der Musikschule Toggenburg (seit 1982) und an der Kantonsschule Wattwil (seit 1990)
• seit der Gründung im Jahre 1990 Leiter des Jugendorchesteres "il mosaico"
• Aufbau des Orchesters und seiner Vorstufen (ABC-Streicher, Intermezzo, Vivaldissimo)
• Organisation der Konzerte, Musiklager und Reisen
• Literaturauswahl, organisatorische und inhaltliche Planung der Projekte von "il mosaico"
Wilfrid Stillhard
• geboren 1957
• aufgewachsen im Toggenburg, seit 1981 wohnhaft in St. Gallen
• Querflötenstudium in Winterthur bei Heinrich Keller und in Zürich bei André Jaunet
• Weiterbildung bei Mario Ancillotti, Florenz und Jurij Dolschikov, Moskau
• 1978 - 1983: Zuzüger im Stadtorchester Winterthur
• 1987 - 1991: Mitglied des Symphonischen Orchesters Zürich
• seit 1981: akkreditierter Zuzüger im Sinfonieorchester St. Gallen
• Solistische und kammermusikalische Tätigkeit im In- und Ausland
• Intensive Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Musik, diverse Uraufführungen
• Querflötenlehrer seit 1976 an der Musikschule Toggenburg und seit 1979
an der Kantonsschule Wattwil
• Leiter des ensemble flaucanto seit der Gründung im Jahr 1990
• Leitung der Bläser im Jugendorchester „il mosaico“ seit dessen Gründung, ab 1999 in Zusammenarbeit mit Martin Winiger
Marco Müller
In Arth am See (SZ) geboren wurde Marco Müller mit 16 Jahren an der Musikhochschule Luzern bei Ludwig Wicki und Prof. Branimir Slokar in Bern zum Posaunisten ausgebildet. Marco Müller studierte Dirigieren an der Hochschule für Musik und Theater in Zürich bei Prof. Marc Kissoczy und Felix Hauswirth. Im Rahmen von Kursen bildete er sich bei namhaften Dirigenten wie Mariusz Smolij, Eugene Corporon, Larry Livinston und Salvador Mas Conde weiter.
Als Posaunist spielte er im jungen Berliner Sinfonieorchester, im Orchester der internationalen Orchesterakademie Bayreuth, sowie im Weltjugendblasorchester.
Im Rahmen seiner Ausbidlung dirigierte er verschiedene Sinfonie- und Blasorchester; u.a. das Nationale Jugendblasorchester aus Holland, das junge Kammerorchester des Konservatoriums Bern, Stadtorcherster Bern, St. Galler Kammerensemble, Rundfunkblasorchester Leipzig, Westböhmisches Sinfonieorchester und das Viddin State Phillharmonic Orchestra.
Marco Müller ist zurzeit Dirigent von der Musikgesellschaft Villmergen, der Stadtmusik Olten und unterrichtet an der Kanti Wattwil, wo er auch seit drei Jahren zusammen mit Wilfrid Stillhard für die Bläserarbeit des „il mosaico“ verantwortlich ist.
letzte Aktualisierung: 20.2.2013  ·  © 2005 "il mosaico"